Zeit für BewohnerInnen

Bring Freude ins Haus! Teile deine Fotos und Videos.

Aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung können unsere BewohnerInnen und KlientInnen ihre Vorlieben und Leidenschaften nicht immer unmittelbar ausleben. Aber das heißt nicht, dass sie diese mit weniger Begeisterung pflegen. Sie erleben sie eben nur anders – denn Leben heißt stets Erleben.

Gerda liebt immer noch Blumenwiesen, wie damals als Kind. Friedrich schwingt noch immer gerne den Kochlöffel. Und Reini kann selbst zwar keine Tore schießen, aber seine Liebe zum Fußball kennt keine Grenzen.

Wir wollen den Menschen im Haus der Barmherzigkeit eine Freude bereiten und sie weiterhin teilhaben lassen an all jenen Dingen, für die sie sich begeistern.

Und so einfach kannst du uns dabei helfen...

Informieren
Finde hier heraus, was unseren BewohnerInnen Freude bereitet.
Pfeil
Teilen
Teile Fotos und Videos – teile Lebensfreude!
Pfeil
Hochladen
Wähle deine Plattform oder lade gleich hier hoch.
Pfeil
Anzeigen
Deine „Herzensspende“ erscheint auf
leben-ist-erleben.at
Ist
Herzeigen
Alle gesammelten Beiträge werden unseren BewohnerInnen gezeigt.

Ein kleiner Upload von dir – eine große Freude für unsere Bewohner­Innen!

Unsere BewohnerInnen und KlientInnen stellen sich vor und erzählen, was ihr Leben lebenswerter macht. Vielleicht ist es gerade ein Bild, ein Video oder ein paar Zeilen von dir, die ihnen eine kleine Freude machen. Wir alle können dazu beitragen, den Menschen im Haus der Barmherzigkeit zu zeigen, dass Vorlieben, Hobbies und Leidenschaften keine Grenzen kennen.

Teile hier Fotos und Videos – teile Lebensfreude!

Teile Freude

Mitarbeiterinnen
Unsere MitarbeiterInnen nehmen sich Zeit für alle
BewohnerInnen und KlientInnen.

Es lebe das Leben.

Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeitbetreuung mit Lebensqualität.

In sechs Pflegekrankenhäusern und -heimen betreuen wir rund 1.200 geriatrische BewohnerInnen in Wien und Niederösterreich. In unseren 14 Wohngemeinschaften und vier Basalen Tageszentren begleiten wir zudem rund 300 jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen.

Neben bestmöglicher Pflege und medizinischer Versorgung legen wir besonderen Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag.

Weitere Informationen zu den Einrichtungen des Haus der Barmherzigkeit finden Sie unter hausderbarmherzigkeit.at

Balkon
Team
Abwechslung

Wie kann ich dem Haus der Barmherzigkeit helfen?

Geldspenden ermöglichen uns eine individuelle Betreuung unserer BewohnerInnen. Herzensspenden in Form von geteilten Beiträgen helfen uns, deren Alltag abwechslungsreicher und individueller zu gestalten.

Wir im Haus der Barmherzigkeit freuen uns über beides! Spendengelder sind für den Erhalt unserer Dienstleistungen und Therapien notwendig - wir wissen aber auch, dass man die wichtigsten Dinge im Leben mit Geld nicht kaufen kann.

Wer mehr als etwas Zeit spenden möchte:
Spendenkonto: RLB NÖ-Wien, BIC: RLNWATWW
IBAN: AT75 3200 0000 0044 4448

Spenden Gütesiegel Steuerlich absetzbar Soziales Wien

Sie können Ihre Spende steuerlich absetzen.

Wer darüber hinaus für das Haus der Barmherzigkeit freiwillig tätig werden möchte, findet alle Informationen unter: hausderbarmherzigkeit.at/jobs

Wir danken von Herzen.

walls.io ÖAMTC Fahrtechnik Puls 4 Orf SK Rapid Wien igersvienna cut copy Film blautöne Martin Rütter Dogs Wien
MegaDenzel Wien Erdberg, Kino im Schloss/Wien, frame(o)ut Kino MQ/Wien, Cinema Paradiso/St. Pölten, Cinema Paradiso/Baden, Filmfestival Klosterneuburg, Media1, Philipp Schønauer, Gregor Kuntscher, Markus Wohlkönig